Image thumbnail

Haltung

Die Haltung unserer Büffel auf Usedom am Haff

Unsere Wasserbüffel

Der Wasserbüffel (Bubalus arnee) ist eine Art des asiatischen Büffels und gehört zur Familie der Rinder. Es sind sehr sanftmütige Tiere mit einem äußerst ausgeprägtem Sozialsystem.

Die Hörner der Kühe und Bullen kann eine Spannbreite von bis zu 2 Meters erreichen. Sie besitzen eine besondere Klauenphysiologie, wodurch sie auf sumpfigen und nassen Standorten gut zurecht kommen. Das erklärt, dass die Wasserbüffel in erster Linie im Rahmen der Landschaftspflege gehalten werden.

Der Wasserbüffel erreicht eine Kopf-Rumpflänge von bis zu 300 cm, eine Schwanzlänge von bis zu 90 cm und eine Widerristhöhe von 1,50 – 1,90 m.

Die Büffel kalben das erste Mal in einem Alter von 25 bis 30 Monaten ab. Das Erstkalbealter liegt somit höher als bei den Milch- und Mutterkühen. Die Wasserbüffel zeichnen sich durch sehr leichte und gute Geburten aus. Das Geburtsgewicht der Kälber liegt bei ca. 40 kg.

Das Gewicht der Tiere liegt im Durchschnitt zwischen 600 und 800 kg. Die schwerste Kuh unserer Herde weist ein Gewicht von 880 kg auf. Unser Deckbulle Alex bringt stattliche 1.000 kg auf die Waage.

Unsere Tiere werden ganzjährig im Freien unter natürlichsten Bedingungen gehalten. Sie entwickeln dichtes Winterfell und können problemlos Temperaturen bis -24°C vertragen. Im Sommer ist eine Suhle oder der Zugang zum Badewasser unumgänglich. Aufgrund ihrer geringen Zahl an Schweißdrüsen sind die Wasserbüffel sehr hitzeempfindlich und gehen sich gerne abkühlen und schwimmen.

Zahlen und Daten zu unserer Büffelherde

Herdengröße: 40 Tiere

älteste Büffelkuh: Amanda 18 Jahre alt

Deckbulle: Alex 16 Jahre alt

Kälber geboren in 2022: Charlie, Mira, Henry, Leonard

Kälber geboren in 2023: Natascha, Getrud, Rüdiger, Lotte, Reinhard